• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Reglement

Der Triple- Ultra - Triathlon Lensahn wird organisiert vom TSV Lensahn e.V. und ist von der IUTA genehmigt. Die Regeln des Triple - Ultra - Triathlon sind entsprechend der International Ultratriathlon Association ( I.U.T.A.)-Bestimmungen.

Der Triple-Ultra-Triathlon in Lensahn wird in Absprache mit der I.U.T.A. nach den örtlichen Gegebenheiten, Möglichkeiten und Erfahrungen in bewährter Weise durchgeführt. Preisgelder und sonstige Leistungen werden vom Veranstalter angestrebt, stehen aber nur nach den wirtschaftlichen Möglichkeiten zur Verfügung.

  1. Schwimmen: Eine Person der Begleitcrew darf Essen und Trinken während des Schwimmens reichen, aber nur von der gegenüberliegenden Seite aus, von der die Offiziellen die Bahnen zählen sowie die Zeiten nehmen. Nur die Offiziellen (DLRG, Organisationsleistung und Veranstaltungsleiter) stellen offiziell fest, wann das Schwimmen beendet ist und keine andere Person.
  2. Radfahren: Begleitfahrzeuge auf der Radstrecke sind grundsätzlich untersagt. Die Begleiter dürfen Essen, Trinken, Kleidung und Ersatzteile nur am Rand der Radstrecke reichen sowie bei Reparaturen am Rad helfen. Service- und Kontrollteams des Veranstalters beaufsichtigen und helfen bei Pannen auf der Strecke. Jeder Teilnehmer hat während der Nacht für ausreichendes Licht am Rad und an der Kleidung zu sorgen! Bitte denken Sie an Batterien und Ersatzlampen! Die Verkehrsregeln müssen beachtet werden. Ein Sicherheitshelm ist Vorschrift. Die Startnummer muss auf dem Rücken getragen werden. Das Limit für den Radkurs ist Samstag, 21:00 Uhr. Der Veranstalter behält sich vor, Sie nach diesem Zeitpunkt aus dem Rennen zu nehmen. Im Wettkampfzentrum können Sie Massage und ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Checkpoints: Es unterliegt dem Teilnehmer, die Offiziellen zu unterrichten, wenn er den Kontrollpunkt passiert hat. Checkpoints befinden sich im Wettkampfzentrum und am Wendepunkt in Nienrade. Motorisierte Offizielle werden sicherstellen, dass die Regeln beim Radfahren eingehalten werden. Die Begleitung mit dem Fahrrad ist ab Samstag 12.00 Uhr erlaubt. Es gilt das Verbot des Windschattenfahrens (Stop and Go - Regel).
  3. Laufen: Ihre Crew kann Ihnen Essen, Trinken und Kleidung reichen. Lediglich auf der letzten Runde darf die Crew Sie begleiten. Die Laufstrecke ist während der Nacht komplett ausgeleuchtet. Zur Nacht ist angemessene Kleidung Pflicht. Der Veranstalter behält sich vor, Sie gegebenenfalls darauf hinzuweisen u. bei Nichteinhaltung mit Zeitstrafen zu belasten. Benutzen Sie reflektierende Kleidung. Die Startnummer muss deutlich getragen werden. Sie können gehen oder laufen, nicht aber andere Hilfsmittel benutzen. Sie müssen aus eigener Kraft den Wettkampf beenden. Beachten Sie bitte, dass Sie an den Checkpoints (Wettkampfzentrum), von den Offiziellen registriert werden.
  4. Wenn es nötig ist, wird das Ärzteteam/Wettkampfleitung eingreifen und Sie gegebenenfalls aus dem Rennen nehmen. Sie können jederzeit im Wettkampfzentrum Massage und ärztliche Hilfe bekommen.
  5. Sie können das Rennen an jeder Stelle des Kurses unterbrechen, es muss jedoch an dieser Stelle wieder aufgenommen werden. Sollten Sie den Wettkampf für längere Zeit (mehr als 20 Minuten) unterbrechen, muss die Wettkampfleitung schnell informiert werden. Dies gilt auch bei einer Wettkampfaufgabe. Eine Nichtabmeldung führt zur Disqualifikation!
  6. Jeder Teilnehmer hat sich eingehend mit den Wettkampfregeln und dem Streckenverlauf vor dem Wettkampf vertraut zu machen. Nach und während dem Wettkampf werden Beschwerden und Ansprüche jeglicher Art nicht mehr akzeptiert. Jeder, der sich nicht informiert hat, trägt ggf. die Verantwortung eines evtl. Ausschlusses. Bei Regelverstößen unterliegt es aber in jedem Fall dem Schiedsgericht, eine entsprechende Entscheidung zu fällen. Diese ist dann in jedem Falle bindend.
  7. Radsicherung/-aufbewahrung: Für die Sicherung Ihres Rades / Ausrüstung sind Sie oder Ihre Crew selbst verantwortlich. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Beschädigung / Verlust Ihres Materials. Eine Radwechselzone ist im Waldschwimmbad eingerichtet.
  8. Falls von Ihnen bis zum Start des Wettkampfes weder ein ärztliches Attest noch eine Verzichtserklärung vorliegt, ist ein Start nicht möglich.
  9. Der Veranstalter behält sich eine Doping-Kontrolle vor.
  10. Der Veranstalter behält sich eine Regeländerung vor.

Ein herzlicher Dank geht an unsere Sponsoren!


Copyright © 2017 TSV Lensahn - Made by SeaNet